THEMEN

Cyberkriminelle setzen neue Technik ein
Veröffentlicht am Montag, 22.Oktober 2007 von Redaktion


Nach Informationen des Anti-Fraud Command Center (AFCC) setzen Cyberkriminelle eine neue hochmoderne Technik ein, die auf dem IRC-Bot basiert und es ermöglicht schnell eine große Anzahl an Phishing-Angriffen durchzuführen.



Diese hochmoderne neue Technik erlaubt eine Automatisierung der Entwicklung von Phishing-Webseiten. Die Cyberkriminellen können dadurch innerhalb kurzer Zeit zahlreiche Phishing-Angriffe durchführen und damit noch schneller an das Geld oder Zugangsdaten der angegriffenen Anwender gelangen.

Das Phishing hat sich mittlerweile zur größten Gefahr im Internet entwickelt denn damit kassieren die Cyberkriminellen jedes Jahr bereits einige Milliarden US-Dollar mit steigender Tendenz. Dabei werden sowohl Phishing-Mails als auch Phishing-Webseiten und seit kurzer Zeit auch Phishing-SMS eingesetzt um an sensible persönliche Daten von Anwendern und Unternehmen zu gelangen.

Einen Schutz mit 100 Prozent Sicherheit gibt es vor Phishing nicht aber wer vorsichtig durch das Netz surft, fremde Mails unbekannter Herkunft gleich löscht und sowohl eine Virenschutzsoftware als auch Firewall einsetzt der ist vor einem Datendiebstahl relativ sicher.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus free Trial
Etrust Anti Virus