THEMEN

Cyberkriminelle verbreiten Adware per Videos
Veröffentlicht am Donnerstag, 09.November 2006 von Redaktion


Die Sicherheitsexperten der Websense Security Labs warnen vor vermeintlichen Videos des Videoportals Youtube.com die derzeit in der Community Myspace.com von Cyberkriminellen verbreitet werden. Jedoch kommen die Videos von der gefälschten Domain Yootube.info und daher sollten Anwender vorsichtig sein.


Wer sich die Videos ansehen möchte der muss eine spezielle Adware installieren und die Experten rechnen damit dass Cyberkriminelle über unechte Youtube-Videos auch Trojaner, Keylogger oder Spyware verbeiten können. Daher sollten Surfer sehr vorsichtig sein und nur Videos anschauen die sich tatsächlich auf dem Videoportal www.youtube.com finden.

Der eigene Rechner läßt sich vor den gefälschten Videos am besten schützen wenn die tatsächliche Webseite von Youtube.com, myvideo.de oder anderen Videoportalen besucht wird. Wenn Mails mit Videos locken sollten diese ignoriert und in den virtuellen Papierkorb befördert werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
G DATA
GhostSurf