THEMEN

Das Playstation Network wird vermutlich am 4 Mai neu gestartet
Veröffentlicht am Montag, 02.Mai 2011 von Redaktion


Nachdem sich unbekannte Hacker unerlaubten Zugriff auf etwa 77 Millionen Nutzerdaten aus dem Playstation Network / PSN und des Musikdienstes Qriocity von Sony verschafft haben, hat der japanische Konzern die Dienste vom Netz genommen und den Datenklau bekannt gegeben. Bevor das Netzwerk wieder neu gestartet wird arbeiten die Sicherheitsexperten des japanischen Konzerns gemeinsam mit einer externen Sicherheitsfirma mit Hochdruck daran die Sicherheit des PSN zu erhöhen.



Nachdem sich ein oder mehrere Hacker zwischen dem 17. und 19. April 2011 unerlaubten Zugriff auf mehrere Millionen Sony-Kundendaten verschafft haben, hat der japanische Konzern den Dienst am 20. April 2011 vom Netz genommen und den Datenklau bekannt gegeben. Weltweit sind nun Nutzer des Online-Netzwerkes verunsichert welche Daten den Kriminellen wirklich in die Hände gefallen sind.

Der komplette Umfang des Datendiebstahls ist noch nicht bekannt. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Angreifer hierbei Zugriff auf Namen, komplette Adressensätze, e-Mail-Adressen, Geburtsdatum, PlayStation Network/ Qriocity Passwort und Login, PSN Online ID sowie die Kreditkarteninformationen von mehreren Millionen Sony Kunden verschafft haben. Sony plant für Mittwoch den 4.Mai 2011 mit dem Playstation Network wieder zu online zu gehen.

Der Senior Direktor für Sonys Firmenkommunikation und Social Media, Patric Seybold erklärt jedoch, dass das Netzwerk nur dann online geht: "wenn wir sicher sind, dass das Netzwerk gesichert ist.“ Bevor ein Spieler seine PSN wieder nutzen kann, muss dieser ein Firmware-Update aufspielen und sein bisheriges Passwort ändern. Die entwendeten persönlichen Sony-Kundendaten sollen laut des Senior Direktor für Sonys Firmenkommunikation und Social Media unverschlüsselt gewesen sein.

Laut Seybold sollen die Kreditkartennummern jedoch verschlüsselt in einer Datenbank gespeichert gewesen sein und es gäbe bisher noch keinen Hinweis darauf, dass die Eindringlinge auch darauf zugegriffen hätten. Ferner seien die dreistelligen Sicherheitsnummern der Kreditkartenrückseite nirgends in dem System von Sony gespeichert worden. Bevor das Netzwerk in den nächsten Tagen wieder neu gestartet wird arbeiten die Sicherheitsexperten des japanischen Konzerns gemeinsam mit einer externen Sicherheitsfirma mit Hochdruck daran die Sicherheit der PSN zu erhöhen.

Auch wenn Sony mit Geschenken Wiedergutmachung leisten will, wird der Datenklau den Konzern vermutlich noch lange beschäftigen. In den USA ist bereits die erste Sammelklage gegen Sony eingereicht worden, in welcher dem Unternehmen vorgeworfen wird, dass der Konzern die Nutzerdaten nicht ausreichend gesichert habe. Auch der Deutsche Datenschutzbeauftragte Peter Schaar äußerte Kritik an dem Krisenmanagement des japanischen Konzerns.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
von Virenschutz.info Leser am Dienstag, 03.Mai
na hoffen wir mal dass es morgen wieder geht


von Virenschutz.info Leser am Montag, 02.Mai
Ich finde man sollte Sony nichts vorwerfen... Es hätte auch einen anderern Betrieb treffen können. Schlimm wäre nur wenn sie nicht aus ihren Fehlern lernen und wer im Internet mit seinen Kreditkarteninformationen rumschmeißt, ist selber Schuld. Es gibt in jedem Media Markt und anderen Spiele-Läden PSN-Karten gegen Bares...


von Virenschutz.info Leser am Samstag, 07.Mai
wen es am 8.5 nicht geht dan weis ich auch nicht weiter negster angriff auf xbox bitte :D


von Virenschutz.info Leser am Donnerstag, 05.Mai
heute ist der 5.5.11 und immer noch offline das psn soll laut medien berichten jetzt doch erst samstag den 7.5.11 online gehn glaub es aber erst wenn es soweit ist


von Virenschutz.info Leser am Mittwoch, 04.Mai
ich glaub nicht dran :D das wird einfach die nächste zeit gatr nicht klöappen sony verarscht doch siet es passiert ist eh alle -.- ich hab die hoffnung langsam echt in den sand gesetzt :D


von Virenschutz.info Leser am Mittwoch, 04.Mai
Es nervt sehr das sie immer sagen das es da und da online kommen soll und trotzdem merkt man nichts sie wollen ja das PSN erst wieder online geben wen die sicherheit gewährleistet ist aber ich merk davon eher nichts hacker haben sich ja jetzt auch schon bei PC-online spielen zu schaffen gemacht. Ich finde es einfach nur eine unverschämtheit


  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAfee Anti Virus Software
Linux Anti Virus