THEMEN

Datendiebstahl bei Sega
Veröffentlicht am Montag, 20.Juni 2011 von Redaktion


Der japanische Konsolenhersteller Sega ist das Ziel eines Hacker-Angriffs geworden und zwar wurden 1,3 Millionen Kundendaten gestohlen. Bei den Daten handelt es sich um die Mailadressen, Geburtsdatum, Namen und Passwörter der Kunden. Es seien aber keine Kreditkarteninformationen entwendet worden. Der Datendiebstahl betrifft besonders Kunden aus Europa und Nordamerika.



Die Hackergruppe Lulzsec hat ihre Hilfe bei der Suche nach den verantwortlichen Hackern angeboten. Die unbekannten Hacker hatten die Webseite der britischen Tochterfirma Sega Europe geknackt und gelangten so an die Kundendaten.

Der Technologiekonzern Sony war Mitte April 2011 das Ziel eines Hacker-Angriffs geworden in deren Rahmen über 100 Millionen Kundendaten in die Hände der Hacker gelangten. Lulzsec knackte anschließend die Webseite von Nintendo mit dem Hinweis auf eine Schwachstelle. Nach eigenen Angaben bietet die bekannte Hacker-Organisation nun Sega ihre Hilfe an.

Laut ihren Worten lieben sie die Dreamcast und wollen diesen Leuten das Handwerk legen. Seit Monaten werden Firmen und Behörden von Hackern angegriffen. In Deutschland wurde vor wenigen Tagen das Cyberabwehrzentrum eingerichtet und soll als Verteidigung gegen Cyberangriffe dienen. Die Hacker-Gruppe Lulzsec verfolgt eine Philosophie der Belustigung und steht teilweise auf Seiten der User.

Die User können mittlerweile per Telefon vorschlagen, welche Ziele die Hacker demnächst angreifen sollen. Wer sich hinter Lulzsec verbirgt ist derzeit noch unbekannt aber es handelt sich offenbar um sehr erfahrene Anwender mit umfassenden Fachwissen.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus Software
Symantec