THEMEN

Deutsche Studenten stehlen elf Milliarden US Dollar
Veröffentlicht am Dienstag, 12.Dezember 2006 von Redaktion


Bei dem Hacker-Wettbewerb "Capture the Flag" in den USA haben Darmstädter Studenten virtuell elf Milliarden US-Dollar von internationalen Banken gestohlen und belegten damit den zweiten Platz hinter der Technischen Universität Wien. An dem Hacker-Wettbewerb beteiligten sich 25 Teilnehmer aus elf Ländern.


Der Wettbewerb dauerte elf Stunden wo jedes der 25 Teams einen gut gesicherten Bankserver simulieren mussten. Die Teams hatten dabei die Aufgabe mögliche Sicherheitslecks bei den Konkurrenten zu finden und anschließend auszunutzen.

Auf dem simulierten Bankservern waren Dienste wie die Kontoführung, Versicherungsdienstleistungen und Geldwechsel installiert. Bei dem virtuellen Bankraub siegte das Team der Technischen Universität Wien und auf den dritten Platz landeten Studenten der University Tampa.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Symantec Norton Anti Virus
Anti Virus on line