THEMEN

Deutschland gehoerte 2009 zu den top 5 im Spam Versand und infizierten URLs
Veröffentlicht am Freitag, 15.Januar 2010 von Redaktion


Zu einem ebenso erstaunlichen wie auch beunruhigendem Ergebnis kamen Sicherheitsexperten im vergangenen Jahr bei ihren Untersuchungen, als sie die unrühmlichen Listen aufstellten welche Länder die meisten Spam-Mails verschicken und in welchen Ländern es die meisten infizierte URLs gibt. Auf beiden Listen ist Deutschland unter den ersten dreien zu finden.



Das Ergebnis, welches Sicherheitsfachleute im Bezug der führenden Länder in Punkto Spam-Versand und Bedrohung durch infizierte URLs ermittelten, hat so vermutlich niemand erwartet. Wer hätte erwartet, dass Deutschland mit 226.430 infizierten URLs auf Platz 3 der unrühmlichen Liste steht, also Quasi mit auf den nicht erstrebenswerten Siegertreppchen zu finden ist.

Somit ist Deutschland die drittgrößte Quelle für diese Bedrohung. Die Plätze 1 und 2, auf der unrühmlichen Liste, werden von unserem Nachbarland den Niederlanden und Russland eingenommen. Die Niederlande liegen mit 371.606 infizierten URLs auf Platz 1 gefolgt von Russland mit 257.395 infizierten URLs. Im weltweiten Vergleich liegt Deutschland auf Plazt 5.

Die weltweite Rangliste wird mit 2.038.513 schädlichen URLs von den USA angeführt, gefolgt auf Platz 2 von China mit 1.104.691infizierten URLs. Auf Platz 3 sind unsere Nachbarn die Niederlande zu finden gefolgt von Russland. Es wurde festgestellt, dass in Russland 2.427.844 Spam-Mails pro Tag verschickt werden und Russland somit Spitzenreiter im täglichen Spam-Versand ist. Deutschland liegt mit 1.765.695 Mails pro Tag auf Platz 2 und ist somit die zweitgrößte Quelle für Spam-Mails in Europa. Somit werden 3 Prozent des weltweiten Spamaufkommen von deutschen Systemen verschickt.

Deutschland ist aber auch das Land, das nach Frankreich auf Platz 2 liegt, in dem die meisten Angriffe, sei es über E-Mail oder Internetaktivitäten, der infizierten Links in Europa verzeichnet sind. Für Fachleute ist nicht nur die Menge der infizierten Systeme beunruhigend. Auch wie lange ein System infiziert ist, ist Beunruhigend. Viele der infizierten Systeme sind durchschnittlich 300 Tage infiziert.

In Deutschland stehen aber auch Rechner die bis zu zwei Jahren infiziert sind und somit ein Risiko darstellen. Bleibt zu hoffen, dass Deutschland in der Zukunft nicht mehr auf den unrühmlichen Spitzenplätzen zu finden ist. Um sein System vor Infektionen zu schützen sollte jeder User eine gute und vor allem auch aktuelle Sicherheitssoftware installiert haben






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus 2005 download
Anti Virus Gold