THEMEN

Die Apple TV Geruechtekueche brodelt erneut
Veröffentlicht am Donnerstag, 18.Juli 2013 von Redaktion


Gerüchte, dass Apple mit einem iTV einen eigenen Fernseher auf den Markt bringen wird und somit in den Konkurrenzkampf der Fernsehlandschaft eingreifen will tauchen seit einiger Zeit immer wieder auf. Aktuell soll der US-Konzern sowohl mit Kabelnetzbetreibern als auch TV-Netzwerken in Verhandlungen stehen. Offenbar soll für Besitzer der Set-Top-Box Apple TV eine Möglichkeit geschaffen werden, dass diese Werbung überspringen können.



Die Gerüchteküche rund um einen Apple-TV / iTV, mit welchen der US-Konzern in den Konkurrenzkampf der Fernsehlandschaft eingreifen will brodelt seit einigen Monaten immer wieder. Aus vorgeblich gut informierten Kreisen wurden bereits einige vorgebliche Produktinformationen eines iTV publiziert. Aktuell soll der US-Konzern sowohl mit Kabelnetzbetreibern als auch TV-Netzwerken in Verhandlungen stehen.

Offenbar soll für Besitzer der Set-Top-Box Apple TV eine Möglichkeit geschaffen werden, dass diese Werbung überspringen können. Die Gerüchteküche rund um einen Apple -TV brodelt bereits seit vielen Monaten. So kursierten unter anderen bereits Gerüchte, dass Apple an 32- beziehungsweise 37-Zoll-Fernsehgeräten arbeite. Ein anderes Mal machten Spekulationen die Runde, dass Apple bis Ende 2012 einen großformatigen 42 Zoll Fernseher auf den Markt bringen werde, in welchen auch eine Wi-Fi-Verbindung integriert sei.

Im Dezember 2012 wiederum wurde aus vorgeblich gut informierten Kreisen berichtet, dass Apple bereits mit asiatischen Zulieferern verschiedene Prototypen testet und dass sich Apple-TV-Geräte vorgeblich bereits in einer Testphase befänden. Auch über eventuelle Preise zwischen 1.500 und 2.000 US-Dollar für Geräte mit 42 beziehungsweise 55 Zoll Bildschirm-Diagonale gab es bereits Gerüchte.

Aktuell soll der US-Konzern sowohl mit Kabelnetzbetreibern als auch TV-Netzwerken in Verhandlungen stehen. Offenbar soll für Premium-Kunden, welche eine Set-Top-Box Apple TV besitzen eine Möglichkeit geschaffen werden, dass diese Werbung überspringen können. Eine derartige Funktion ist jedoch nicht neu, denn diese wird bereits, von im Vorfeld aufgezeichneten Inhalten, von digitalen Videorekordern angeboten.

Laut Gerüchteküche soll beim iTV eine Möglichkeit angeboten werden, dass auch bei Live-Sendungen die Werbung ausgeblendet werden kann. Bisher wurde jedoch nicht publiziert welche Einblendungen die meist lästigen Werbeeinblendungen ersetzen werden. Ob und wann der US-Konzern jedoch einen iTV auf den Markt bringen und damit die Fernsehlandschaft vermutlich revolutionieren wird ist somit weiterhin ungewiss. So heißt es für alle Apple-Fans weiter geduldig warten bis es offizielle Ankündigungen von dem US-Konzern gibt.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Trojaner Anti Virus