THEMEN

Die Freude ueber weniger Spam ist nur von kurzer Dauer
Veröffentlicht am Montag, 24.November 2008 von Redaktion


Nachdem vor einigen Tagen der als Botnetz-Steuerzentrale geltenden Hosters McColo vom Netz genommen wurde und die Spam-Flut vorübergehend zurück gegangen war wollten nun wohl die Betreiber der anderen Botnetze beweisen zu was sie noch in der Lage sind. Mit Denial-of-Service-Angriffen haben sie am letzten Wochenende aufgezeigt welche zerstörerische Mittel sie noch haben.



Anscheinend blieb ihnen aber kurzzeitig nur wenig Leistungsvermögen zum versenden ihrer Spams, da sie ihre kriminelle Infrastruktur neu sortieren mußten. Daher hatten Mailserver am Wochenende vom 21- 23 November um einiges weniger zu tun als zu "normalen" Spam-Zeiten. Nicht nur dadurch, dass McColo vom Netz genommen wurde, sondern auch während der DDoS-Attacken ist die Zahl der von Mailservern verschickten Anfragen von als Spam-Schleudern bekannte IP-Adressen um ca.50 Prozent gesunken.

Nach einer Langzeit-Statistik sieht es so aus, als habe es ein derart niedriges Spam-Aufkommen zuletzt im April des Vorjahres gegeben. Leider scheint die Freude über weniger Spam im Postfach nur von kurzer Dauer zu sein, denn seit dem Sonntagnachmittag scheinen wieder mehr Spam-Mails verschickt zu werden. Vermutlich wurden die technischen Systeme zum Versand der Massenmailer nur neu ausgerichtet und wahrscheinlich auch auf mehrere Server gesplittet.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus download
Anti Virus Firewall