THEMEN

Die IHK warnt vor Zahlungsaufforderungen vorgeblicher Inkassounternehmen
Veröffentlicht am Montag, 12.August 2013 von Redaktion


Offenbar versuchen Betrüger aktuell mittels vorgeblicher Zahlungsaufforderungen, welche vorgeblich von Inkassounternehmen versendet wurden, Schadprogramme in Umlauf zu bringen. Empfänger der betrügerischen e-Mails werden aufgefordert den mitgeschickten Dateianhang zu öffnen. Wer der Aufforderung nachkommt, läuft Gefahr eine Schadsoftware auf seinen Rechner zu laden. Berichten zufolge werden die betrügerischen e-Mails sowohl an Unternehmen als auch an privat Personen geschickt.



Das Betrüger immer auf der Suche nach neuen Opfern sind ist allgemein bekannt. Die Industrie- und Handelskammern / IHK Saarland warnt aktuell vor Spam-e-Mails mit Zahlungsaufforderungen, welche offenbar von vorgeblichen Inkassounternehmen verschickt werden.

Die betrügerischen e-Mails werden sowohl an Unternehmen als auch an privat Personen geschickt. Die Mail-Empfänger werden von ihnen unbekannten Inkassounternehmen aufgefordert den mitgeschickten Dateianhang zu öffnen. Vorgeblich soll der Dateianhang weitere Informationen zu der gestellten Forderung enthalten.

Wird der Aufforderung jedoch Folge geleistet läuft der User Gefahr seinen Computer mit einer Schadsoftware zu infizieren. Berichten zufolge sollen alle bisher aufgetauchten vorgeblichen Inkassounternehmen unbekannt sein. Bei den offensichtlich betrügerischen e-Mails werden lediglich der Name des vorgeblich Inkassounternehmens sowie eine e-Mail-Adresse genannt, welche nicht mit dem Namen des Absenders identisch sein soll.

Weitere Angaben zu dem Absender der e-Mail werden nicht gemacht. Wer sich vor derartigen Angriffen schützen möchte, sollte wissen, dass seriöse Inkassounternehmen mit schuldigen Zahlern immer und ausschließlich mit den Angaben einer ladungsfähigen Anschrift in Kontakt treten.

Jeder e-Mail-Empfänger kann bei www.rechtsdienstleisterregister.de unter dem Stichwort Registrierungen recherchieren ob es sich bei dem Absender einer Mail um ein seriöses Inkassounternehmen handelt.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norton Anti Virus Scanner
AVG free Anti Virus Software