THEMEN

Dresdner Bank von Phishing betroffen
Veröffentlicht am Mittwoch, 28.Dezember 2005 von Redaktion


Die Dresdner Bank und deren Kunden sind von einem Phishing-Angriff in deren Rahmen die Absender der Phishing-Mails an sensible Kundendaten wie PIN-, und TAN-Nummern gelangen möchten.


Der Nokia D500 IP DSLAM (Digital Subscriber Line Access Multiplexer) ermöglicht einen schnellen Internet-Zugang per DSL und wird beginnend mit Januar bis zum März 2006 an die Telecom Cook Islands ausgeliefert.

Mit den DSLAMs möchte die Telecom Cook Island ihren Kunden Multimedia-Dienste anbieten. Da die Nokia D500 IP DSLAMs den aktuellen DSL-Standard ADSL2+, VoIP, Sprach-, Daten-, und Videodienste unterstützen, kommen Privat-, und Geschäftskunden bald in den Genuss diese zu nutzen.

Der australische Konzern CommTel Network Solutions bietet die Entwicklung und Integration von hochentwickelter Kommunikations-Technologie wie DSL an und integriert diese in Netze von Providern und Privatkunden.

Die Telekommunikationsfirma Telecom Cook Islands wurde im Jahre 1991 gegründet und ist eine Tochterfirma der Telecom New Zealand. Die Firma bietet ihre Sprach-, Daten-, und Internetdienste auf den Cook Inseln und international an. Zur eigenen Sicherheit ist es ratsam die Phishing-Mail sofort in den virtuellen Papierkorb zu befördern.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Titanium Anti Virus
Webroot