THEMEN

EU plant Cyberabwehrzentrum
Veröffentlicht am Donnerstag, 29.März 2012 von Redaktion


Die Europäische Union (EU) plant ein gemeinsames Cyberabwehrzentrum, welches im Januar 2013 mit 30 Mitarbeitern starten und die Online-Kriminalität bekämpfen soll. In dem Zentrum sollen 55 Ermittler der EU-Kommission, der Mitgliedsländer und der Polizeibehörde Europol zusammenarbeiten, wie die EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström am gestrigen Mittwoch mitteilte.



Die neue Einheit soll der Europol in Den Haag unterstellt werden. Die Chefetage der Polizeibehörde muss dem Vorschlag noch ihre Erlaubnis erteilen. Die Kosten für die Einrichtung der Einheit belaufen sich auf rund 3,6 Millionen Euro.

Die EU-Mitgliedsländer sollen durch das Zentrum vor gefährlichen Bedrohungen gewarnt, auf Lücken im Onlineschutz hingewiesen, große Online-Straftaten und Netze von Cyberkriminellen aufgedeckt werden. Bei Untersuchungen soll die Einheit die EU-Länder mit computerforensischer Hilfe unterstützen. Eine Unterstützung wird ebenfalls bei der Zusammenstellung gemeinsamer Untersuchungsteams geboten.

Die Informationen sollen aus der Privatwirtschaft, offenen Quellen, Polizeidiensten und akademischen Kreisen gesammelt werden. Als Wissensgrundlage sollen die Informationen dienen, Schulungen zentral koordiniert werden und als Diskussionsplattform sowohl Verbrauchern als auch der Forschung und Wirtschaft zur Verfügung stehen.

Nach Angaben von Malmström würde es täglich eine Million Opfer von Online-Kriminalität geben. Auf Grund von versuchten Hacker-Angriffen würden bis zu 600.000 Facebook-Konten pro Tag gesperrt. Der Vertrauen der Verbraucher in den digitalen Geschäftsverkehr soll mit der Bekämpfung der Cyberkriminalität gestärkt werden.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
free Yahoo Anti Virus