THEMEN

Ebay Verbot von Javascript bei Angeboten
Veröffentlicht am Samstag, 02.Oktober 2004 von Redaktion


Das Auktionshaus Ebay hat seine Nutzungsregeln überarbeitet und verbietet damit die Nutzung von zahlreichen Javascripten bei Angeboten mit denen Benutzerdaten ausspioniert werden können. Damit reagiert Ebay auf die von einem in Hannover wohnenden Computerexperten, der die Sicherheitslücke bereits vor einiger Zeit gefunden hatte.


Die überarbeitete Fassung der Nutzungsregeln verbietet den Cookie-Einsatz, das einbinden externer Scripte und Seiten via Includes und iFrames sowie der PopUp-Einsatz und die Weiterleitung auf andere Webangebote.

Ebenfalls verboten ist das automatische herunterladen aktiver Inhalte von anderen Rechnern und von Scripten welche Artikelbeschreibungen manipulieren oder den Quellcode verbergen, allerdings ist der Einsatz von Flashfilmen weiterhin erlaubt.

Die neuen Verbote seien deswegen erlassen worden, weil diese die Funktionalität der Auktionsplattform beeinträchtigen würden. Wird ein Angebot entdeckt welches nicht den neuen Nutzungsregeln entspricht, werde es nach Angaben von Ebay sofort gelöscht.




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
free Panda Anti Virus
Micro World