THEMEN

Ebay hat schweres Sicherheitsleck
Veröffentlicht am Donnerstag, 13.März 2008 von Redaktion


Das Onlineauktionshaus Ebay hat ein schweres Sicherheitsleck berichtet das Portal www.falle-internet.de und wurde mittlerweile von dem Unternehmen bestätigt. Die Sicherheitslücke erlaubt es Hackern oder Cyberkriminellen die Daten von Usern zu entwenden.



Der User muss nur eine manipulierte Auktion auf Ebay besuchen, die mit einer Flashanimation versehen ist und schon können die Nutzerdaten relativ leicht gestohlen werden. Die Daten werden gestohlen sobald sich das Mitglied eingeloggt hat und per Cross-Scripting ausgelesen. Danach kann der Cyberkriminelle auf "Mein Ebay" zugreifen und gelangt somit in den Besitz sensibler Informationen allerdings sind dort hinterlegte Bank-, und Kreditkartendaten nicht voll ausgeschrieben. Im Anschluss kann der Datendieb unseriöse Angebote anbieten und somit auf Kosten des Users kräftig abkassieren.

Im Dezember 2007 wurde Ebay schon über die Sicherheitslücke informiert aber bislang wurde sie nicht geschlossen. Die Anwender können einem Datendiebstahl nur entgehen indem sie sowohl das Flash-Plugin als auch Java und Active X in ihrem Browser deaktivieren. Laut Ebay kommen zusätzliche Schutzmaßnahmen zum Einsatz womit die entsprechende Schadsoftware erkannt und damit verbundene Angebote gelöscht werden können.

weitere Infos bei www.falle-internet.de




letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
online Anti Virus Scan
Etrust Anti Virus