THEMEN

Ein Passwortmanager hilft bei der Verwaltung virtueller Schluessel
Veröffentlicht am Donnerstag, 27.Oktober 2011 von Redaktion


Passwörter sind der virtuelle Schlüssel zu den unterschiedlichsten Anwendungen. Aus Angst seine Zugangsdaten zu verlieren notieren viele User diese auf einem Zettel. Ein Passwortmanager hilft bei der Verwaltung der Zugangsdaten zu den unterschiedlichen Anwendungen. Mit einem Passwortmanager können alle Passwörter verwaltet werden und der Internet-Nutzer benötigt lediglich ein Passwort.



Um seine Daten im Internet vor unerlaubten Zugriff zu schützen bedarf es sicherer Passworte. Ein Passwort muss keinen Sinn ergeben, es sollte nicht zu kurz sein und sich aus Buchstaben, Zusatzzeichen und Ziffern zusammensetzen. Jede Anwendung sollte durch ein eigenes Passwort geschützt sein. Viele User notieren die Passwörter zu ihren virtuellen Anwendungen auf einem Zettel.

Wer einen Passwortmanager nutzt benötigt lediglich ein Passwort. „Alle meine Passworte“ / AmP beispielsweise ist in der Lage alle Passwörter zu ordnen und zu verwalten. Darüber hinaus können mit dem Tool sensible Daten auf unterschiedliche Art und Weise verschlüsselt werden, so dass diese vor unerlaubten Zugriff sicher sind. AmP ist in der Lage die virtuellen Schlüssel beispielsweise in Kennwörter für das Onlinebanking, Mitglied-Accounts bei sozialen Netzwerken oder jeden anderen Dienst zu ordnen.

Für das Aufrufen der unterschiedlichen Passwortkategorien wird ein Masterkennwort festgelegt. Die gespeicherten Codes lassen sich nur mit dem Masterkennwort aufrufen. Das kostenlose Tool verwendet für die Verschlüsselung der Kennwortdaten AES/Rijndael oder BlowFish. Auf Wunsch generiert "Alle meine Passworte" per Zufallsgenerator autark sichere virtuelle Schlüssel.

Ein Großteil der Daten wird von AmP im Hauptspeicher beziehungsweise in der Zwischenablage zeitabhängig verschlüsselt gehalten. Sobald auf die Daten zugegriffen wird, werden diese unverzüglich entschlüsselt. Zusätzlich bietet das kostenlose Tool so nützliche Zusatzfunktionen wie die Verschlüsselung von Dateien, Auto-Ausfüllen-Funktion oder Drag and Drop und nicht zu vergessen für den schnellen Zugriff die Hotkeys / Tastenkombinationen.

Interessierte Windows-Nutzer können das 3,7 MByte große Programm einfach und mühelos per Setup installieren. Alle meine Passworte wird für den USB-Stick auch als Portable Version angeboten. Sobald das Tool installiert ist wird eine durch das Masterpasswort geschützte Datenbank angelegt.

AmP bietet seinen Anwendern bereits einige Gruppen an. AmP ist sicher für viele User eine willkommene und praktische Hilfe im Umgang und bei der Verwaltung der diversen Zugangsdaten.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
von Virenschutz.info Leser am Freitag, 28.Oktober
Hi, ich benutze das Programm schon seit 2009 und kann es nur sehr Empfehlen ! Die eigentliche Datendatei liegt bei mir auf dem NAS und ich kann von allen Rechnern zugreifen, auch über VPN aus dem Internet. Ich finde es viel besser als Keypass weil das Handling einfacher ist um die Passwörter in den Browser zu übernehmen.


  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Webroot
Anti Virus Comparison