THEMEN

Ein paar Anwender verursachen weltweiten Spam
Veröffentlicht am Mittwoch, 15.November 2006 von Redaktion


Nach den aktuellen Zahlen des Antispam-Portals Spamhaus sind für den weltweiten Spamversand nur einige wenige Menschen verantwortlich. Dazu gehören zwei Russen, zwei US-Amerikaner und weitere Anwender aus Hong Kong, Israel und Kanada, berichtete die Webseite der Antispam-Initiative.


Auf den ersten Platz der Top-Spamversender landet dabei ein Russe mit dem Namen Alex/Alexej der unbestätigt mit der russischen Spamgruppe Pavka/Artofit zusammenarbeiten soll die ihre Spam-Mails über getarnte Rechner versenden.

Den zweiten Platz belegt Leo Kuvayev der zur Zeit flüchtig ist, weil er von einem US-Gericht dazu verurteilt wurde ein 37 Millionen US-Dollar schweres Strafgeld zu zahlen und soll derzeit in Russland unterwegs sein. Er wurde wegen eines Spamversandes zu der hohen Geldstrafe verurteilt.

Der US-Amerikaner Michael Lindsay welcher Chef des Unternehmens iMedia Networks ist, soll ein Spam-Netzwerk unterhalten dass von zahlreichen Spam-Versendern gegen Zahlung einer hohen Gebühr für den Spam-Versand genutzt wird.

Der zweite US-Amerikaner Jeffrey Peters ist auf Dokumentenfälschung spezialisiert und ist Besitzer eines Providers den er für seinen Spam-Versand verwendet. Auf den zehnten Platz landet der Kanadier Tim Goyetche der ein geheimes Spamforum betreibt und im Jahre 2005 massenweise Spam-Mails verschickte die bestimmte Aktien empfohlen haben damit deren Börsenkurse spürbar zulegten.

Die Spam-Mails verursachen bei Privatanwendern und Unternehmen jährlich einen hohen finanziellen Schaden weil echte Mails von Werbemails teilweise manuell herausgefiltert werden müssen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Nortan Anti Virus
CA eTrust