THEMEN

Einer der spektakulaersten Angriffe auf Twitter Konten ist aufgeklaert
Veröffentlicht am Donnerstag, 25.März 2010 von Redaktion


Immer wieder werden Angriffe auf Konten von Mitgliedern des immer beliebter werdenden sozialen Netzwerkes Twitter bekannt. Zu den wohl spektakulärsten Angriffen gehörte im vergangenen Jahr wohl der erfolgreiche Attacke auf das Konto des US-Präsident Barack Obama. Auch das Konto der Sängerin Britney Spears wurde 2009 erfolgreich gehackt. Beide Angriffe scheinen nun Aufgeklärt zu sein.



Derzeit sieht es so aus, als seien die Angriffe auf das Konto des Amerikanischen-Präsidenten Barack Obama und der Sängerin Britney Spears aufgeklärt. Es wird berichtet, dass Französische Fahnder gestern einen arbeitslosen 25-Jährigen festgenommen haben. Bei der Festnahme und der Vernehmung des jungen Mannes sollen auch Beamte der amerikanischen Bundespolizei FBI anwesend gewesen sein.

Durch Hinweise der Beamten der US-Bundespolizei FBI, sollen die französischen Ermittler auf die Spur des 25-Jährigen, aus Auvergne gekommen sein. Der arbeitslose 25-Jährige Franzose ist im Internet unter dem Pseudonym, respektive dem Tarnnamen Hacker Croll aktiv gewesen. Er soll sich im vergangenen Jahr für diverse Twitter-Konten die Zugangs-Daten illegal beschafft haben. Zu seinen erfolgreichen Hacks gehörten unter anderen auch die Daten des US-Präsidenten Barack Obama und der Sängerin Britney Spears.

Eine französische Polizeisprecherin sagte am Abend: "Er wollte damit kein Geld machen." Nach vorläufigen Erkenntnissen wird davon ausgegangen, dass der 25-Jährige Hacker mit seinen Aktionen lediglich die Herausforderung gesucht habe. Mit der Festnahme scheinen die bis Dato wohl spektakulärsten Angriffe auf Twitter aufgeklärt zu sein. Der 25-Jährige französische Hacker wird sich wohl im Sommer vor Gericht verantworten müssen.

Nach seiner Vernehmung durch die Polizei, wurde er gestern Abend wieder frei gelassen. Soziale Netzwerke erfreuen sich seit Jahren immer größer werdender Beliebtheit. Viele Firmen erlauben ihren Mitarbeitern bereits, ihre Konten der Mikroblog-Dienste auch vom Arbeitsplatz aus aufzurufen. Wann immer sich im Internet ein Dienst größer werdender Beliebtheit erfreut, sind Internet-Kriminelle nicht fern. Soziale Netzwerke stehen immer mehr im Fokus von Internet-Kriminellen, die hier versuchen vorhandene Sicherheitslücken für ihre Zwecke zu missbrauchen.

Thx an Zeit.de






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norman
Anti Virus update