THEMEN

Erneut wurden Kreditkarten Informationen online gestellt
Veröffentlicht am Donnerstag, 05.Januar 2012 von Redaktion


Das Jahr 2012 ist erst wenige Tage alt und schon kann man den Eindruck gewinnen, dass auch in diesem Jahr Hacker sehr aktiv sind. Berichten zufolge haben bisher Unbekannte von einigen Tausend Israelis Namen, Adressen sowie auch Kreditkarteninformationen veröffentlicht. Ein Großteil der Daten ist offenbar auf der israelischen Sport-Webseite One.co.il ausspioniert worden.



In den vergangenen Jahren haben Hackerangriffe stetig zugenommen. Seit Mitte 2011 haben die Hackerangriffe auf große Konzerne aber auch auf staatliche Einrichtungen weltweit nochmals drastisch zugenommen. Mehr oder weniger spektakuläre Einbrüchen in Datenbanken beweisen immer wieder, dass in Puncto Datenschutz beziehungsweise Datensicherheit noch vieles im Argen liegt.

Auch im Jahr 2012 sind Hacker offensichtlich sehr aktiv. Mehreren Berichten zufolge haben bisher noch Unbekannte von einigen 1.000 Israelis Namen, Adressen sowie auch Kreditkarteninformationen online gestellt. Der oder die Hacker konnten sich offenbar unerlaubten Zugriff auf Daten der beliebten israelischen Sport-Webseite One.co.il verschaffen.

Berichten zufolge wurden rund 14.000 Kreditkarteninformationen ausspioniert. Laut der israelischen Zentralbank konnten die betreffenden Karten bereits identifiziert werden. Um die Karten vor weiteren Missbrauch zu schützen wurden diese bereits gesperrt. Des Weiteren wurde erklärt, dass die Karteninhaber nicht für den Betrug haften sollen. In einer Mitteilung betont der Kartendienstleister Isracard, dass ein Großteil der entwendeten Daten falsch oder gar ungültig sind.

Lediglich ein bisher ungenanntes Kontingent der entwendeten Kreditkarteninformationen ist offenbar noch gültig. Für den Diebstahl und das Onlinestellen der Kreditkartendaten der israelischen Internetnutzer hat sich derweil ein Unbekannter im Namen der saudischen Hacker-Gruppe "group-xp" bekannt. Jeder erfolgreiche Angriff auf Datenbanken beweist einmal mehr, dass in Puncto Datenschutz beziehungsweise Datensicherheit noch viel Arbeit geleistet werden muss.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Internet Security Online Backup
Trend Anti Virus