THEMEN

Erotik Trojaner Briz I im Web unterwegs
Veröffentlicht am Dienstag, 06.Juni 2006 von Redaktion


Der Trojaner Briz diesmal in der Variante Briz I ist erneut im World Wide Web unterwegs und verbreitet sich über illegale und erotische Webseiten. Zur Zeit betreibt der Trojaner ein Netzwerk welches aus mehr als 2.700 Rechnern besteht.


"Sehr wahrscheinlich will der Programmierer des ursprünglichen Trojaners noch einmal von der gleichen Betrugsmasche profitieren und ein ähnliches Muster für denselben Zweck nutzen", erklärte Luis Corrons der Direktor der PandaLabs von Panda Software.

Die Virenexperten vermuten dass der Trojaner Briz I welcher derzeit unterwegs ist von den gleichen Virenautoren im Umlauf gebracht wurde die für 990 US-Dollar bereits Briz verbreiteten. Sobald der Trojaner in den Rechner eingedrungen ist, versendet er wichtige Daten wie die IP-Adresse, Kontodaten, Zugangsdaten und Standort des Computers.

Der Trojaner sammelt nicht nur Daten sondern deaktiviert auch eine installierte Firewall und verhindert dass der Anwender auf Webseiten der Virenschutzfirmen zugreifen kann. Wer sich den Trojaner nicht einfangen möchte der sollte nur seriöse Webseiten besuchen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Trend Micro
Anti Virus Security