THEMEN

Erste Phishing-Webseiten mit SSL aufgetaucht
Veröffentlicht am Dienstag, 08.November 2005 von Redaktion


Das Virenschutz-Unternehmen SurfControl warnt vor einer Phishing-Methode bei der kriminelle Hacker manipulierte SSL-Webseiten einsetzen um an sensible persönliche Daten wie etwa Konto-Nummern, Benutzerdaten und ähnliches zu gelangen.


Wenn ein Surfer eine solche SSL-Phishingseite besucht merkt er nicht dass die Webseite nur dazu dient sensible Daten zu stehlen denn es gibt keinen Hinweis darauf. Zwar erscheinen Dialogboxen aber laut SurfControl werden diese von den Surfern ohne Beachtung sofort geschlossen.

Das Unternehmen SurfControl empfiehlt nun allen IT-Abteilungen den eigenen Mitarbeitern einen Hinweis zu geben dass solche neue Phishing-Angriffe stattfinden könnten. Zudem sollten die Mitarbeiter bei der Nutzung des Internet inklusive des Browsers geschult werden um die firmeninternen Konventionen durchzusetzen.

Alle Mitarbeiter im Unternehmen sollten außerdem Warnmeldungen bezüglich digitaler Zertifikate ernst nehmen und sich an die IT-Abteilung oder System-Administrator wenden falls eine verdächtige Webseite gefunden wurde.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
CA eTrust
MacAfee Anti Virus