THEMEN

Eugene Kaspersky warnt vor Handy-Viren
Veröffentlicht am Dienstag, 09.Oktober 2007 von Redaktion


Der Virenexperte Eugene Kaspersky der russischen Virenschutzfirma Kaspersky warnt in einem Interview mit dem Handyportal xonio.com vor einem Großangriff der Handy-Viren. Nach seiner Einschätzung werden die Viren-Angriffe in naher Zukunft auf Handys massiv zunehmen und an Gefährlichkeit gewinnen.



„Sobald sich beispielsweise Bezahl-Dienste auf dem Handy breit machen, können Sie sich sicher sein, dass Handy-Viren ebenso aus dem Boden schießen werden", warnt Eugene Kaspersky. Von den Angriffen zielen 95 Prozent darauf ab Geld zu stehlen und die Cyberkriminellen haben es bei den Handybesitzern relativ leicht.

Zwar wissen die meisten Anwender wie der eigene Rechner vor Viren geschützt werden kann während Handybesitzer sich dieser Gefahr kaum bewußt sind. Die Handybesitzer starten keinerlei Vorsichtsmaßnahmen und dabei kann das Handy schon durch das Öffnen einer MMS oder SMS mit einem Virus infiziert werden.

In Russland gibt es derzeit wöchentlich zehntausend MMS-Nachrichten die infiziert sind. Die deutschen Handybesitzer werden verstärkt das Ziel von Cyberkriminellen denn Mobilfunkunternehmen führen mittlerweile Zusatzdienste wie Onlinebanking und Bezahlfunktionen für Handys ein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Symantec Anti Virus Corporate Edition
Anti Virus Security