THEMEN

Exhacker Geohot hat die Seiten gewechselt
Veröffentlicht am Dienstag, 28.Juni 2011 von Redaktion


Einer der weltweit bekanntesten Hacker hat offenbar die Seiten gewechselt. Der Hacker George Francis Hotz, welcher sich unter anderen auch als geohot einen Namen in der Hackerszene gemacht hat, soll sich aktuell täglich ganz legitim in die Datenbanken von Facebook einloggen. Offenbar arbeitet der junge Amerikaner seit geraumer Zeit für das soziale Netzwerk.



Es wurden Spekulationen laut, dass George Francis Hotz momentan mit der Entwicklung der neuen iPad-App für Facebook beschäftigt sei. Anfang des Jahres 2011 stand mit Hacker George Francis Hotz einer der weltweit bekanntesten Hacker regelmäßig in den Nachrichten.

Der junge Mann ist in der Hackerszene auch unter den Pseudonymen geohot, million75 oder mil bekannt. Für weltweit großes Aufsehen sorgte der junge Mann unter seinem Pseudonym geohot Anfang 2011. Nach eigenen Angaben ist Geohot an dem Hack der Playstation 3 von Sony beteiligt gewesen. Bevor er diesen auf seiner Webseite veröffentlichte hat er den Hack nach eigenen Angaben verfeinert. Sony Computer Entertainment of America (SCEA) hat Anfang 2011 gegen den jungen Mann in Kalifornien Klage eingereicht.

Der Konzern konnte mit der Klage unter anderen erreichen, dass Geohot keine Angaben und Fakten mehr über die Sicherheitssysteme der Playstation 3 publizieren durfte. Nun hat der junge Hacker offenbar die Seiten gewechselt und arbeitet offensichtlich ganz offiziell für das soziale Netzwerk Facebook. Genaue Angaben über seinen Aufgabenbereich wurden bisher offiziell noch nicht bekannt gegeben.

Es wurden jedoch Spekulationen laut, dass George Francis Hotz momentan mit der Entwicklung der neuen iPad-App für Facebook beschäftigt sei. Neben dem Hack der Playstation 3 gelang es dem Amerikaner auch als einen der ersten Hacker das iPhone von Apple zu knacken.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Online Backup
McAffee Anti Virus