THEMEN

FBI erbittet Mithilfe von Hackern
Veröffentlicht am Freitag, 04.August 2006 von Redaktion


Die amerikanische Bundespolizei FBI - Federal Bureau of Investigation hat auf der Sicherheitskonferenz Black Hat die unter den Besuchern versammelten Hacker um Unterstützung gegen die steigende Kriminalität im World Wide Web gebeten.


Nach Angaben des Chefs der FBI Cybercrime Division Daniel Larkin braucht die Bundespolizei die Erfahrung der Hacker um gegen die Cyberkriminalität neue Strategien entwickeln zu können. Die Kriminalität im globalen Dorf wird laut dem FBI verstärkt gefahrvoller und würde besser organisiert.

Aufgrund der steigenden Gefahr durch die Cyberkriminalität sei das FBI auf eine verstärkte Unterstützung aus dem privaten Bereich angewiesen. Laut Daniel Larkin handelt es sich bei den heute aktiven Cyberkriminellen nicht mehr um Scriptkiddies sondern Personen die kapitalkräftig sind und mit ihren kriminellen Aktivitäten erhebliches Geld verdienen.

Zu den Gefahren gegen die das FBI kämpft gehört das Phishing womit sensible Daten sowohl von Privatpersonen als auch Unternehmen gestohlen werden und dort jährlich milliardenschwere Schäden verursachen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Micro World
free online Anti Virus