THEMEN

FBI verhaftet Anonymous Hacker
Veröffentlicht am Mittwoch, 20.Juli 2011 von Redaktion


Die US-Bundespolizei FBI hat eine Aktion gegen die Hacker-Gruppe Anonymous gestartet und zwar wurden 14 verdächtige Personen festgenommen. Im Rahmen der Polizeiaktion wurden landesweit 35 Wohnungen durchsucht. Die angeblichen Hacker werden verdächtigt für die Angriffe auf den Online Bezahldienst Paypal mitverantwortlich zu sein.



Die Festgenommenen müssen fünf bis zehn Jahre ins Gefängnis und es droht eine Geldstrafe von 250.000 US-Dollar. Vor rund acht Monaten im Dezember hatten die Hackergruppe Anonymous den Onlinebezahldienst Paypal angegriffen nachdem das Konto für Wikileaks gesperrt wurde.

Die Server des Unternehmens wurden mit einem DDOS-Angriff schachmatt gesetzt wodurch die Webseite eine Zeit lang offline war. Nach Angaben des FBI und des US-Justizministeriums sind neben 14 angeblichen Hackern zwei Cyberkriminelle dingfest gemacht worden. Der erste Cyberkriminelle kommt aus Florida und zwar soll der 21-Jährige in die Tampa InfraGard-Webseite eingedrungen sein.

Auf Twitter soll er außerdem berichtet haben, wie man auf die Webseite zugreifen kann. Das Tampa InfraGard ist ein Computer für die Internet-Sicherheit, wo das FBI beteiligt ist. Der zweite Onlinekriminelle wurde in New Jersey festgenommen und der ebenfalls 21-Jährige wird verdächtigt Informationen von AT&T gestohlen zu haben.

Die Dokumente wurden im Netz veröffentlicht und gelangten so in die Hände der Hackergruppe Lulzsec. In der Niederlande und Großbritannien sind fünf weitere Personen verhaftet worden. Die Polizeibehörden in Italien, Schweiz und der Türkei sind auch vermeintliche Anonymous-Hacker in Handschellen abgeführt worden. Nach eigenen Angaben steht Anonymous auf den Seiten der User während korrupte Regierungen und Unternehmen auf der anderen Seite die Angriffsziele sind.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Symantec Norton Anti Virus
free Yahoo Anti Virus