THEMEN

FDP Portal im Visier von Hackern
Veröffentlicht am Montag, 15.April 2013 von Redaktion


Am Wochenende wurde bekannt, dass sich Hacker offenbar unerlaubten Zugriff auf Zugangsdaten des FDP-Portals meine-freiheit.de verschaffen konnten. Vorgeblich soll es sich bei dem Angriff um eine Protest-Aktion gegen die Bestandsdatenauskunft gehandelt haben. Berichten zufolge sollen die Angreifer Datensätze mit Namen, Anschriften und weiteren persönlichen Daten erbeutet haben. Einige der rund 37.000 ausspionierten Datensätze wurden bereits online gestellt.



Offenbar ist es Hackern am Wochenende gelungen sich unerlaubten Zugriff auf Zugangsdaten des FDP-Portals meine-freiheit.de zu verschaffen. Bei dem Angriff sollen die Angreifer rund 37.000 Datensätze erbeutet haben, welche Username, Passwort-Hash, e-Mail-Adresse und in vielen Fällen auch den Klarnamen enthalten.

Unter anderen sollen den Angreifern auch Zugangsdaten von Außenminister Guido Westerwelle, Entwicklungsminister Dirk Niebel sowie auch Rainer Brüderle in die Hände gefallen sein. Vorgeblich soll es sich bei dem Angriff um eine Protest-Aktion gegen die Bestandsdatenauskunft gehandelt haben. Der Angriff auf das FDP-Portal meine-freiheit.de/ ehemals my.fdp.de, welches als Diskussionsportal der Liberalen bekannt ist, wurde von der Gruppe Anonymous Germany via Twitter publiziert.

Obwohl Anonymous erklärte für den Angriff nicht verantwortlich zu sein, wurde der Link zu den ausspionierten Datensätze offenbar von dem Hacker-Kollektiv veröffentlicht. Berichten zufolge haben die Hacker bisher nicht alle ausspionierten Daten online gestellt. Nach bekannt werden des Angriffs wurde die Seite vermutlich in den Offline-Betrieb gesetzt. Vorgeblich sollen Wartungsarbeiten hierfür verantwortlich sein. Mitglieder des gehackten Portals sollten möglichst zeitnah ein neues Passwort genieren.

Besonders wichtig ist das Generieren eines neuen Passwortes sofern dieses auch für weitere Anwendungen genutzt wird. Ein Passwort sollte nicht zu kurz sein, sich aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen zusammensetzen. Passwörter sind quasi ein virtuelle Schlüssel, welcher in regelmäßigen Abständen erneuert werden sollten.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Panda Titanium Anti Virus
Agnitum