THEMEN

Facebook kuendigt Aenderung seines Datenschutzmodelles an
Veröffentlicht am Donnerstag, 03.Dezember 2009 von Redaktion


In den Vergangenen Monaten stand das beliebte soziale Netzwerk Facebook, wegen seiner Datenschutzbestimmungen, immer wieder im Fokus der Öffentlichkeit. Wie nun bekannt wurde, soll das bisherige und veraltete Datenschutzmodell des beliebten und größten Netzwerk in Kürze umfangreich verändert werden.



Zukünftig sollen Facebook Nutzer besser kontrollieren können, wer welche Inhalte von ihm sehen darf und wer nicht. Um seinen Nutzern mehr Datensicherheit zu gewährleisten soll das Datenschutzmodell auf Facebook verändert werden. Hierfür werden die bis Dato genutzten regionalen Netzwerke abgeschafft. Das bisherige Facebook Datenschutzmodell stammt noch aus der Anfangszeit des beliebten sozialen Netzwerk und somit aus einer Zeit, in der es überwiegend von Studenten genutzt wurde.

Das Internet hat sich im Laufe der vergangenen Jahre rasant weiterentwickelt, inzwischen ist Facebook für jeden zugänglich und wird nach eigenen Aussagen von über 350 Millionen User genutzt. Die allgemeinen Veränderungen des Internets machen es erforderlich, dass auch veraltete Datenschutzmodelle den neuen Bedingungen angepasst werden. In einem offenen Brief an seine Nutzer, kündigt der Facebook Gründer Mark Zuckerberg eine Anpassung des Datenschutzmodells an. Die bis Dato genutzten regionalen Netzwerke sollen zukünftig komplett entfallen und durch neue Einstellungen ersetzt werden.

Mit den geplanten Veränderungen soll es Facebook Nutzer möglich sein, dass sie selbst bestimmen können welche Inhalte für Freunde, Freunde der Freunde und alle anderen einsehbar sind. Zukünftig soll es möglich sein, dass für jeden eingestellten Inhalt eine gesonderte Einstellung von den Nutzern vorgenommen werden kann. Laut dem Facebook Gründer Mark Zuckerberg sollen die zukünftigen Datenschutzeinstellungen in einer neuen und übersichtlicheren Seite zusammen gefasst sein. Es heißt, dass bereits in Kürze Facebook seine Nutzer auffordern will, das jeder seine Einstellungen zur Privatsphäre überprüfen soll. Diese Überprüfungen werden durch die doch recht umfangreichen Änderungen des Datenschutzmodelles nötig sein.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Linux Anti Virus
Anti Virus on line