THEMEN

Festplatte mit Patientendaten wurde bei eBay erworben
Veröffentlicht am Freitag, 30.September 2011 von Redaktion


In den vergangenen Jahren gab es keine Branche, welche nicht von einem Datenskandal erschüttert wurde. Oft ist die Datensicherheit durch den Risikofaktor Mensch gefährdet. Das Spezialunternehmen für Datenrettung Attingo hat bei eBay eine gebrauchte Festplatte erworben auf welcher Patientendaten von Unfalleinsätzen einer österreichischen Rettungsorganisation noch lesbar waren.



Datenskandale haben sich in den vergangenen Jahren quer durch alle Branchen gezogen. Nun wurde bekannt, dass das Spezialunternehmen für Datenrettung, Attingo bei eBay eine gebrauchte Festplatte erworben hat, auf welcher noch Patientendaten von Unfalleinsätzen einer österreichischen Rettungsorganisation lesbar waren.

Obwohl offenbar zuvor versucht wurde die Daten mittels Formatierung zu löschen, so konnten bei einer routinemäßigen Überprüfung komplette Datensätze von den Datenrettern ausgelesen werden. Unter anderen wurden Patientendaten, Kontaktadressen sowie Unfallfotos sichtbar.

Attingo-Geschäftsführer Nicolas Ehrschwendner warnt: "Wäre diese Festplatte in falsche Hände geraten, hätte es Erpressungsversuche oder einen weiteren Datenskandal geben können.“ Nicolas Ehrschwendner erklärt: "Dies ist leider nicht das erste Mal, dass wir sensible Informationen auf gebrauchten, regulär zum Kauf angebotenen Festplatten finden."

Weiter führt der Attingo-Geschäftsführer aus: "Wir kaufen für unser mehrere 10.000 Teile umfassendes Ersatzteillager laufend Festplatten, um rund um die Uhr benötigte Teile zur Hand zu haben. Dabei haben wir schon Anwaltsschreiben, Asylantendaten und sogar Forschungsergebnisse gefunden."

Laut Datenschutzgesetz ist das richtige Löschen der Daten genauso wichtig wie der Schutz der gespeicherten Daten. Jeder Besitzer gespeicherten Daten haftet für diese, solange sich "seine Daten“ auf dem Datenträger befinden. Auch wenn eine Vielzahl von Löschprogrammen angeboten wird, so ist das komplette Löschen von Daten mit derartigen Programmen fast unmöglich. Um Daten wirklich für immer und unwiderruflich zu löschen hilft quasi nur die physikalische Zerstörung.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
AVG Anti Virus Software
AVG Anti Virus free Edition