THEMEN

Firma bietet Geldverdienst mit Spam an
Veröffentlicht am Samstag, 23.Dezember 2006 von Redaktion


Das amerikanische Unternehmen Boxbe bietet auf seiner Webseite www.boxbe.com interessierten Anwendern einen eMail-Account an wo mit Werbemails zwischen 15 Cent und 25 Cent je empfangener Mail verdient werden können allerdings ist der Dienst bisher nur in den USA verfügbar.


"Es ist doch ein freundlicher Einstieg in eine Geschäftsbeziehung, wenn der Werbende sich mit einer finanziellen Vergütung auf dem Bankkonto vorstellt", sagte Thede Loder der Präsident und Mitbegründer des vor wenigen Wochen gegründeten Unternehmens Boxbe ist.

Die Marketingexperten schätzen dass Unternehmen jedes Jahr bis zu 500 US-Dollar pro Person für das Direktmarketing ausgeben. Weil echte Spamversender nicht bereit sind eine Zustellgebühr zu zahlen soll das Postfach nicht von unerwünschten Spam-Mails überflutet werden können. Sollte eine Firma dennoch zuviele Mails schicken kann der Anwender die Zustellgebühr einfach anheben damit die Zahl der Werbemails geringer wird.

Während der Anwender höchstens 25 Cent pro empfangener Werbemail verdienen kann behält Boxbe ein Viertel dieser Einnahmen für sich. Die Anwender können mit dem White-Listverfahren die Adressen von Freunden und Bekannten in den Mailaccount eintragen damit diese ohne Einschränkungen ihre Mails schicken können.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Comparison
Nortin Anti Virus