THEMEN

G Data schliesst weltweite Android Schwachstellen
Veröffentlicht am Dienstag, 16.Juli 2013 von Redaktion


Für eine Android-Sicherheitslücke, von welcher weltweit 99 Prozent aller Smartphone- und Tablet-Nutzer mit gleichnamigen Betriebssystem betroffen sind hat G Data und für seine Kunden über ein kostenloses Programmupdate für G Data MobileSecurity 2 einen Hotfix zum Schließen der gefährlichen Sicherheitslücke bereit gestellt. Für andere Nutzer hat G Data eine kostenlose 30-Tage-Version seiner Mobile Security-Lösung zum Download bereitgestellt.



Mit dem Angebot hilft der Sicherheitssoftware-Spezialist G Data, die weltweite Sicherheitslücke in 99 Prozent aller Geräte mit dem Android-Betriebssystem zu schließen. Die Schwachstelle kann von Angreifern mittels eines sogenannten Master Key Exploit ausgenutzt werden, um sich unerlaubten Zugriff auf die persönlichen Daten des jeweiligen Opfers zu verschaffen.

An Kunden des Bochumer Softwarehaus wird über das kostenlose Programmupdate für G Data MobileSecurity 2 ein Hotfix zum Schließen der gefährlichen Schwachstelle ausgeliefert. Für Kunden anderer IT-Security-Hersteller hat G Data von seiner Mobile Security-Lösung eine kostenlose 30-Tage-Version zum Download bereit gestellt. Somit können alle Smartphones und Tablet-Computer mit dem Android-Betriebssystem geschützt werden bis der jeweilige Mobilgeräte-Hersteller einen offiziellen Patch via Google ausliefert.

MobileSecurity 2 von G Data bietet beim Surfen mit Smartphone und Tablets in Echtzeit einen zuverlässigen Schutz gegen mobile Schadprogrammen. Darüber hinaus können je nach Bedarf beispielsweise Anrufer oder auch SMS-Absender gesperrt werden oder auch Kontakte plus der dazugehörigen Anrufe und Nachrichten per Passwort abgesichert werden.

Wird das Gerät sowohl privat als auch beruflich genutzt, so besteht unter anderen die Möglichkeit die Business-Kontakte gesondert zu schützen. Überdies können sich Smartphone- und Tablet-Besitzer mit dem Tool vor den Folgen des Verlustes, sei es durch Diebstahl oder simples verlieren, absichern. Geräte können geortet und somit wiedergefunden werden. Um gespeicherte Daten auf den abhanden gekommenen Gerät vor unerlaubten Zugriff zu schützen können diese aus der Ferne gelöscht werden.

Alle Key-Features von G Data MobileSecurity 2 auf einem Blick:
Sofortschutz beim Surfen
Schutz vor gefährlichen Apps
Schutz vor Android-Schadcode
SMS- und Anruffilter
Schutz bei Geräteverlust und Diebstahl
Sperrung bei SIM-Kartenwechsel
Passwortschutz für Apps
Geschützte Kontakte

Systemvoraussetzungen
Smartphone oder Tablet-PC mit einem Android-Betriebssystem ab Version 2.1
Speicherbedarf ca. 14 MB

Die kostenlose Version steht unter: http://qsmirror01.gdatasecurity.de/qs/MOBILE/30days/INT_M_TRL_30days_MS2_R_2013.apk zum Download bereit.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Bitdefender
McAfee Anti Virus Software