THEMEN

Gefaehrlicher Wurm tarnt sich als Flutopfer-Spendenaufruf
Veröffentlicht am Freitag, 28.Januar 2005 von Redaktion


Vor einem neuen Wurm mit den Namen W32.Zar.A@mm warnen die Experten, denn er tarnt sich als Spendenaufruf für Flutopfer mit dem Betreff „Tsunami Donation! Please help!“ und will den Empfänger dazu bringen, den Anhang tsunami.exe zu öffnen.


Ist dieser gefährliche Wurm erstmal auf den Rechner gelangt, startet er einen Angriff auf die Webseite einer deutschen Hackergruppe.

Generell sollte man eMails mit unbekannten Anhängen nie öffnen, seine Firewall und Virenschutzsoftware aktualisieren und stets aktiviert haben.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Backup
EZ Trust Anti Virus