THEMEN

Gmail hat schweres Sicherheitsleck
Veröffentlicht am Freitag, 28.September 2007 von Redaktion


Das Maildienst GMail des amerikanischen Suchmaschinenkonzerns Google hat ein schweres Sicherheitsleck welches von Petko D. Petkov entdeckt wurde. Diese wenig erfreuliche Sicherheitslücke ermöglicht es Cyberkriminellen nahezu alle Mails des Mailkonto-Inhabers mitzulesen.



Damit jedoch ein Cyberkrimineller oder Hacker das Sicherheitsleck ausnutzen kann, muss ein Gmail-Nutzer bei dem Maildienst aktiv angemeldet sein. Nun versucht der Angreifer den Anwender auf eine manipulierte Webseite zu locken und sobald dies gelungen ist, kann er nach eigenen Wunsch den Mailfilter beliebig einstellen und bedeutet dass er Mails mitlesen kann.

Der Anwender selbst merkt nichts davon dass die Mails von einem Cyberkriminellen mitgelesen werden. Der Entdecker des schwerwiegenden Sicherheitslecks betrachtet diese Schwachstelle als einer erhebliche Gefahr denn selbst wenn Google dieses Leck schließt, sind die Filter nach wie vor aktiv wodurch die Mails noch immer von fremden Personen mitgelesen werden können.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Etrust Anti Virus
AVG Anti Virus free Edition