THEMEN

Google AdWords Spam rollt wieder
Veröffentlicht am Dienstag, 11.November 2008 von Redaktion


Derzeit haben Betrüger es einmal mehr auf das Geld abgesehen indem Kunden des Suchmaschinengiganten Google dazu aufgefordert werden für die AdWords Konten Änderungen vor zu nehmen. Dieses entspricht nicht der Wahrheit.



Google selbst hat dazu heute im eigenen Unternehmensblog von AdWords darauf hingewiesen, dass es sich um Spam handelt. Dazu heisst es seitens Google: "Legitime AdWords-E-Mails, in denen Sie aufgefordert werden, in Ihrem AdWords-Konto Änderungen vorzunehmen, enthalten Ihre AdWords-Kundennummer. Diese fehlt in Phishing-E-Mails."

Richtig ist, dass es selbstverständlich auch echten Emailverkehr mit dem AdWords Support gibt. Jedoch beinhalten diese Emails auch immer Ihre Kundennummer (Accountnummer) mit der dazugehörigen Email. Der Emailheader einer echten Mail schaut so aus:
Betreff: Re: [#123456789] Follow-up to Phone Call
Return-Path:
X-Original-To: Ihre Mailadresse
Delivered-To: Ihr Emailprovider Service
Received: from smtp-out.google.com (smtp-out.google.com [216.239.33.17])

der Platzhalter 123456789 steht für das Emailticket.

Weitere Tipps im Umgang mit AdWords und Phishing gibt Google hier:
Sein oder Schein - Nachricht von AdWords?






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Online Backup
ALWIL Software