THEMEN

Google Plus hat bereits ueber 25 Millionen Anmeldungen
Veröffentlicht am Dienstag, 23.August 2011 von Redaktion


Ende Juni 2011 gab der Suchmaschinenriese Google den Startschuss zu seinem sozialen Netzwerk Google+. Offenbar entwickelt sich das neue soziale Netzwerk zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten von Facebook. Obwohl eine Anmeldung zu Google+ bisher lediglich mittels vorheriger Einladung per e-Mail oder seit dem 8. August auch über einen speziellen Weblink möglich ist, so sollen sich bereits mehr als 25 Millionen Nutzer bei Google+ angemeldet haben.



In den vergangenen Jahren haben viele Internet-Nutzer soziale Netzwerke mehr und mehr in ihr tägliches Leben integriert. Nach eigenen Angaben betrug die Mitgliederzahl bei Facebook Anfang Juli 2011 global unglaubliche 710,9 Millionen.

Somit gilt Facebook derzeit weltweit als das größte soziale Netzwerk. Der Suchmaschinenanbieter Google möchte Facebook Konkurrenz machen und gab Ende Juni 2011 den Startschuss zu der Beta-Phase zu seinem sozialen Netzwerk Google+. Obwohl eine Anmeldung zu Google+ bisher lediglich mittels vorheriger Einladung per e-Mail oder seit dem 8. August auch mittels eines speziellen Weblink möglich ist, so sollen sich bereits über 25 Millionen Nutzer bei dem neuen sozialen Netzwerk angemeldet haben.

Laut Branchen-Analyst Sergio Monsalve sollen die Zahlen dafür sprechen, dass Google auf dem richtigen Weg ist und Facebook nun offenbar ernstzunehmende Konkurrenz bekommt. Google+ soll nach Meinung des Branchen-Analysten im Vergleich zu Facebook inhaltlich das interessantere Modell anbieten.

Nutzer der Plattform werden sich vermutlich mehr für die Gruppenfunktionen interessieren, die Branche wiederum wird sich mutmaßlich für die Werbe-Chance interessieren. Berichten zu Folge wird Facebook in diesem Jahr über 4 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Im kommenden Jahr könnte die Summe sogar auf 5,47 Milliarden US-Dollar ansteigen.

Jede Minute, welche ein User auf der beliebten Plattform verbringt sollen 10 Cent wert sein. Die Zukunft wird zeigen ob und wie sich die derzeit zu verzeichnenden zunehmenden Anmeldezahlen bei Google+ für Facebook auswirken. Auch wenn Google+ sich in vielem an Facebook orientiert, so gibt es doch einige Unterschiede bei den beiden Netzwerken.

Zu den Unterschieden gehört unter anderen der Umgang mit der Anonymität der Mitglieder. Bei Google+ ist eine Registration nur mit dem wahrhaften Namen aus der realen Welt möglich. Facebook hingegen akzeptiert auch sogenannte Nicknames.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Norman
Spyware Anti Virus