THEMEN

Google bestreitet Gespraechsabbruch mit Datenschuetzern
Veröffentlicht am Mittwoch, 12.Januar 2011 von Redaktion


Datenschützer streiten hierzulande seit langem mit Google um dessen Webanalysedienst Google Analytics. Nach Ansicht der Datenschützer ist dieser nicht mit dem Datenschutz in Deutschland kompatibel. Die FAZ. berichtete, dass der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar die Verhandlungen mit Google abgebrochen habe. Dem Suchmaschinenanbieter wiederum ist nichts von dem Abbruch der Verhandlungen bekannt.



Der Webanalysedienst Google Analytics des Suchmaschinenanbieters ist den deutschen Datenschützern seit langem ein Dorn im Auge, da dieser nicht mit dem deutschem Datenschutz verträglich ist. In diesem Zusammenhang berichtete die FAZ., dass der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar die Verhandlungen mit Google abgebrochen habe.

Dem Suchmaschinenanbieter wiederum ist nichts von dem Abbruch der Verhandlungen mit den Datenschutzbehörden bekannt. Obwohl der Suchmaschinengigant der Meinung ist, dass Google Analytics dem EU-Datenschutzrecht entspricht ist Google auch weiterhin zu Gesprächen bereit, um die Vorbehalte der Datenschützer zu eliminieren.

In einer Stellungnahme betont Google: "Wir sind uns dieser Bedenken bewusst, betonen aber noch einmal, dass Google Analytics dem Datenschutzrecht in der EU entspricht. Google Analytics wird deshalb unter anderem auch auf Webseiten von Datenschutzbehörden in Europa eingesetzt." Um seinem guten Willen Ausdruck zu verleihen kommt Google den deutschen Datenschützern entgegen und bietet den Usern seit einiger Zeit an, dass diese den Webanalysedienst Google Analytics mittels Browser-Plugin deaktivieren können. An Google gesandte IP-Adressen können von Webseitenbetreibern, welche Analytics nutzen gekürzt werden. Dies gilt allerdings nur für die von Google Analytics aufgezeichneten IP-Adressen welche in Parametern übermittelt werden.

In einer Stellungnahme des Suchmaschinenanbieter vom 11. Januar 2011 ist zu lesen: "Für Google stehen die deutschen Nutzer im Mittelpunkt und die Sicherstellung des Datenschutzes aller Google Analytics-Daten hat höchste Priorität. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Datenschutz-Center unter: http://www.google.de/privacy und der Übersicht zu Google Analytics, http://www.google.de/intl/de/analytics/privacyoverview.html."


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Bitdefender
Online Backup