THEMEN

Google will seine Datenschutzbestimmungen vereinfachen
Veröffentlicht am Donnerstag, 26.Januar 2012 von Redaktion


Google hat angekündigt seine Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen zu ändern. Bisher müssen User, welche sich bei einem Google-Dienst anmelden wollen und sich zuvor über die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen des Suchmaschinen-Anbieters informieren wollen, durch zahlreiche Schriftstücke quälen. Berichten zufolge will Google ab März 2012 seine Datenschutzbestimmungen in lediglich einem Dokument zusammenfassen.



Will man sich bei einem Dienst anmelden, sollten zuvor die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen, also das Kleingedruckte genau gelesen werden. Erfahrungsgemäß gibt es nicht viele User, welche sich durch seitenlange Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen quälen.

Bisher hat Google seine Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen für seine unterschiedlichen Anwendungen in 70 Schriftstücken niedergelegt. Berichten zufolge will der Suchmaschinen-Anbieter ab März 2012 seine Datenschutzbestimmungen in lediglich einem Dokument zusammenfassen. Diese Veränderung soll unter anderen für bessere Suchergebnisse sowie optimale Werbeanzeigen sorgen.

Allerdings bringt die Neuerung nicht nur für Nutzer der einzelnen Google-Dienste Vorteile. Auch der Suchmaschinen-Riese wird zweifellos von der Änderung profitieren. Google kann innerhalb der diversen Dienste die gesammelten Daten miteinander abgleichen und so einfacher umfassende Mitgliederprofile kreieren.

Berichten zufolge will der Suchmaschinen-Anbieter die gesammelten Daten auch in Zukunft nicht weiterverkaufen. Bisher sind sich Datenschützer offenbar noch nicht einig, ob mit der Neuerung eventuell auch neue Gefahren auf Internet-Nutzer zukommen. Bleibt abzuwarten was Google im März präsentiert.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus free Trial
Backup