THEMEN

Grossbritannien meldet am meisten gesuchter Hacker verhaftet
Veröffentlicht am Mittwoch, 08.Juni 2005 von Redaktion


Nach einem Bericht von Spiegel Online und laut Scotland Yard wurde am gestrigen Dienstag-Abend der weltweit meistgesuchte Hacker verhaftet, welcher in über 50 Computern der US-Weltraumbehörde NASA und dem amerikanischen Militär eingedrungen war.


Der Schaden durch den im Jahre 2001/2002 erfolgten Hack des 39 Jahre alten verdächtigen Londoner Systemadministrators wird nach Angaben der US-Regierung auf über 1 Million Dollar geschätzt.

Dem unter Verdacht stehenden Systemadministrator gelang es unter anderem in ein Computer des US-Militärstützpunkts Fort Myer einzudringen.

Dort hatte er sich Administrator-Rechte zugewiesen, 1.300 Benutzerkonten gelöscht, wichtige Systemdateien entfernt, Passwörter entwendet und Hintertüren für einen Zugriff auf weitere Rechner installiert.

Ein Hack auf Computersysteme der israelischen Armee ist heute bekannt geworden, wo Hacker durch eine schweres Sicherheitsleck eindringen konnten und wohlmöglich Zugang zu sehr sensiblen Daten hatten.

Mittlerweile soll das israelische Militär entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet haben wodurch erneute Attacken unterbunden werden sollen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
von Virenschutz.info Leser am Donnerstag, 09.Juni
Und ich dachte, der meistgesuchte Hacker sei "Morpheus"? *g*


  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Symantec Anti Virus Corporate Edition
Anti Virus Scan