THEMEN

Hacker Vladuz hinter Gitter
Veröffentlicht am Mittwoch, 23.April 2008 von Redaktion


Der Hacker Vladuz wurde in Rumänien von der örtlichen Polizei festgenommen. Dieser gab sich zum Jahresanfang 2007 als Mitarbeiter des Onlineauktionshauses Ebay aus und schrieb entsprechende Beiträge in den Foren. Er hatte auf bis heute unbekannte Art die Administratoren Rechte erhalten und konnte sich dadurch als echter Mitarbeiter ausgeben und konnte auch auf die interne Verwaltung zugreifen.



Nach Angaben des Onlineauktionskonzern konnte der Hacker nicht auf Datenbanken zugreifen, wo etwa die Kreditkarten Nummern und weitere sensible Informationen gespeichert sind. Dennoch wurde ein finanzieller Schaden von rund 1 Million US-Dollar verursacht und der Rumäne hatte auch Bildschirmfotos von Kundendaten veröffentlicht wobei deren Herkunft allerdings bislang noch nicht geklärt ist.

Das Onlineauktionshaus EBay ist nach wie vor ein beliebtes Ziel von Hackern, Datendieben und Cyberkriminellen. Sie versuchen dabei mit ihren Angriffen an sensible Kundendaten zu gelangen, brechen in Mitgliederkonten ein und verkaufen dann auf deren Kosten beispielsweise Ware die nie geliefert wird. Der Kaufpreis wird allerdings schon kassieren. Der Datendiebstahl ist für die Cyberkriminellen allerdings lukrativer, weil die gestohlenen Daten meistbietend in z.B.: Hackerforen oder illegalen Onlinemarktplätzen verkauft werden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Backup
Norton Anti Virus Scanner