THEMEN

Hacker entwenden 33.000 Personal-Daten der US Airforce
Veröffentlicht am Dienstag, 23.August 2005 von Redaktion


Durch einen Angriff auf ein Computersystem der US Airforce konnten Hacker nach einem Bericht der Washington Post zirka 33.000 Personal-Daten entwenden wozu auch Sozialversicherungsnummern gehören.


Der Angriff soll nach Angaben der US Airforce bereits vor zwei bis drei Monaten erfolgt sein wobei der Hacker mit normalen Zugangsdaten auf das Computersystem zugreifen und somit in den Besitz der Personal-Daten gelangen konnte.

Laut der US Airforce wurden keine Kontodaten gestohlen sondern persönliche Informationen wie zum Beispiel der Schulabschluss, Familienstand oder Zahl der Kinder.

Weil mit den gestohlenen Sozialversicherungsnummern weitere Informationen angefordert werden können, sollte das betroffene Luftwaffen-Personal laut der US Airforce in nächster Zeit ihre Konto-Auszüge kontrollieren.

Das Problem eines sicheren Schutzes der Personen-Daten bekommt das Pentagon laut John E. Pike, dem Direktor von GlobalSecurity.com nicht unter Kontrolle.

Zwar könne das Militär sensible Missions-Informationen schützen aber bei Personendaten sei dies weniger der Fall und die Einrichtung eines starken Sicherheitssystems wäre für das Pentagon kostenintensiv und aufwendig.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
CA eTrust
Nortin Anti Virus