THEMEN

Hacker entwendet Kundendaten von Second Life
Veröffentlicht am Dienstag, 12.September 2006 von Redaktion


Ein Hacker hat eine Sicherheitslücke beim Onlinespiel Silent Life des Betreibers Linden Lab ausgenutzt und darüber offensichtlich Kundendaten gestohlen. Die Betreiber verschickte sofort an alle User die Nachricht das eigene Passwort zu ändern zum Schutz des Spielerkontos.


Nach Angaben des Betreibers waren von dem Hacker-Angriff die Kreditkarten-Daten nicht betroffen allerdings gelangte der Hacker in den Besitz von Passwörtern, Namen und Zahlungsinformationen der betroffenen User.

Zur Zeit untersucht Linden Lab noch die Gründe wie der Hacker genau das Sicherheitsleck ausnutzte aber es ist bekannt dass für die Lücke ein Drittunternehmen verantwortlich ist. Wer Mitglied bei Second Life ist der sollte zur eigenen Sicherheit das Passwort ändern.

Beim Onlinespiel Second Life können User/innen gegen eine monatliche Gebühr ein virtuelles Leben aufbauen und in der dortigen digitalen Welt arbeiten, ein Haus bauen oder chatten und dabei neue Leute kennenlernen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
McAfee Anti Virus Software
GhostSurf