THEMEN

Hacker entwendet Userdaten von Erotik Portalen
Veröffentlicht am Mittwoch, 15.Februar 2012 von Redaktion


Ein Hacker aus Marokko soll eigenen Angaben zufolge 350.000 Datensätze der Erotikseite Brazzers gestohlen haben. Der Portalbetreiber Manwin prüft zur Zeit die Fakten und nach dem aktuellen Stand sei nicht auf Kreditkartendaten zugegriffen worden. Laut einer Manwin-Sprecherin erhielt der Hacker offenbar einen Zugriff auf die Daten über die nie fertig erstellte Internetseite JuggNetwork.



Alle betroffenen User wurden über den Hackerangriff informiert und ihnen zugleich die Sicherheit ihrer Rechnungs- und Kreditkartendaten zugesichert. Die User die ihren Account löschen möchten, können auf Wunsch ein neues Benutzerkonto erhalten.

Zusätzlich würden sie in den Genuss einer kostenlosen Mitgliedschaft zur Webseite Mofos kommen und dürfen preislich reduzierte Mitgliedschaften bei anderen Manwin-Angeboten in Anspruch nehmen. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen die bekannte Sexseite Youporn zu einem bis heute unbekannten Preis erworben.

Laut dem Hacker würde das Geld keine Rolle spielen sondern er wollte mit seiner Aktion nur auf die Sicherheitslücke verweisen und zeigte damit Sympathie für die Hackergruppe Anonymous. Wie die Nachrichtenagentur AP berichtete, sei in der letzten Woche ein kleiner Teil der entwendeten Daten im Netz online gestellt worden. Die Mailadressen, Usernamen und die verschlüsselten Passwörter konnten eingesehen werden.

Bei einigen Usern war sogar der Klarname und das Herkunftsland zu sehen. Wer auf einer der genannten Erotikseiten registriert sein sollte, dem sei empfohlen seine Zugangsdaten zur eigenen Sicherheit zu ändern damit das Benutzerkonto nicht durch Hacker genutzt werden kann.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
F-Secure
Bitdefender