THEMEN

Hacker erhalten 10000 US Dollar Belohnung
Veröffentlicht am Freitag, 17.Februar 2006 von Redaktion


Das amerikanische Virenschutz-Unternehmen iDefense bietet im Rahmen der Quarterly Hacking Challenge jeden Hacker der ein Sicherheitsleck in einer Microsoft Software findet, eine Belohnung von 10.000 US-Dollar allerdings nur wenn Bill Gates Konzern dazu eine Sicherheitsmeldung mit dem Status "Kritisch" herausgibt.


Das Sicherheitsleck müssen Hacker bis zum 31.03.2006 um Mitternacht melden und die Belohnung wird von iDefense ausgezahlt sobald Microsoft seine Sicherheitsbulletin veröffentlicht hat. Mit dieser neuen Strategie will die Virenschutzfirma die Bugfinder dort konzentrieren wo das Interesse der Anwender besonders hoch ist.

"Unsere Kunden haben uns deutlich gemacht, dass kritische Microsoft-Lecks für Sie von großer Bedeutung sind.", heißt es in der Meldung von iDefense. Zum aktuellen Zeitpunkt reichten etwa 250 Personen Hinweise ein. Die Zahlung einer Belohnung wird jedoch von Kritikern scharf unter Beschuss genommen weil dies Cyberkriminelle dazu verleiten könnte leichter im Besitz sensibler Informationen zu gelangen.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Nortin Anti Virus
Emsi Software