THEMEN

Hacker greifen Erotikseiten an
Veröffentlicht am Donnerstag, 13.April 2006 von Redaktion


Nach Angaben der Seite breibart.com greifen jüdisch-orthodoxe Hacker derzeit Erotikseiten an und ersetzen bei einem erfolgreichen Angriff die Erotikbilder durch Fotos eines Rabbis. Zur Zeit greifen die Hacker allerdings nur israelische Webseiten an.


Die unbekannte Hackergruppe soll bei einer Erotikseite deren kompletten Content zerstört haben und jeder der sich dort per Login anmeldet der sieht statt Erotikfotos angeblich nur Fotos des Rabbi Menahem Mendel Schneerson.

Die Hackergruppe nennt sich Da-Net und betrachten die Erotikseiten als Verursacher für Probleme und machen sie für den Tod zahlreicher Menschen verantwortlich. Mit dem Spruch "What is this violation? It is a man who has spilt his sperm for nothing" begründen die Hacker ihre Angriffe und sehen darin keine kriminelle Aktivität.

Auf der ganzen Welt gibt es zahlreiche Hacker von denen sich einige auf bestimmte Webseiten oder Themen spezialisiert haben. Ein beliebtes Ziel der Hacker sind neben Webseiten auch Server bekannter Unternehmen und staatlicher Behörden.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Scan
Norton Anti Virus 2007