THEMEN

Hacker knacken SmartCard-Version Aladin
Veröffentlicht am Dienstag, 13.September 2005 von Redaktion


Das Verschlüsselungssystem Nagravision, dass sich unter anderem auf der SmartCard-Version Aladin befindet ist nach Angaben des Journalisten Chris Forrester durch spanische Hacker geknackt worden, berichtete das Medien-Magazin InfoSat heute.


„Gegenwärtig befinden sich schätzungsweise circa elf bis zwölf Millionen SmartCards im Umlauf (die PREMIERE- und Canal+-Plattformen eingeschlossen).“, heißt es in einem Bericht der Bank Credit Agricole Cheuvreux.

“Wir haben bereits gute Fortschritte mit Austausch und Verbesserung der Karte erzielt, einige hunderttausend Karten werden noch folgen. Es war vorgesehen, dies Ende des Jahres abzuschließen.“, heißt es in dem Bericht weiter in Bezug auf die SmartCard Aladin.

Die SmartCard-Version Aladin ist laut Chris Forrester nicht mehr vor Hackern geschützt. Das Upgrade auf eine neue Version wird nach Angaben der Banken rund 32 Millionen Euro kosten.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Linux Anti Virus
EZ Trust Anti Virus