THEMEN

Hacker knackte T-Mobile Server
Veröffentlicht am Mittwoch, 12.Januar 2005 von Redaktion


Nach einem Bericht des amerikanischen Onlinemagazins SecurityFocus ist es einem Hacker gelungen einen Server des Mobilfunkproviders T-Mobile zu knacken und konnte so unter anderem eMails des US-Sicherheitsdienstes Secret Service lesen.



Der Hacker soll mindestens ein Jahr lang Zugang zu diesem Server gehabt haben und konnte dabei auch auf Daten von 16,3 Millionen Kunden von T-Mobile zugreifen inklusive Login-Daten, Sozialversicherungsnummern und Geburtsdatum aber auf Kreditkarten-Nummern konnte er nicht zugreifen.
Der US-Sicherheitsdienst Secret Service der auch den amerikanischen Präsidenten schützt, nahm bisher keine Stellung zu dem Bericht.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Comparison
Backup