THEMEN

Hacker manipulierten amerikanische Tankstellen
Veröffentlicht am Montag, 15.Mai 2006 von Redaktion


Nach einem Bericht des US-Nachrichtenkanals Newschannel 5 haben Hacker in der Metropole St. Louis das Zapfsäulensystem manipuliert und entwendeten Benzin im Wert von geschätzten 6.000 bis 10.000 US-Dollar.


Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht klar wie den Hackern die Manipulation in Form der Umprogrammierung gelang, denn die Zapfsäulen sind durch Codes gesichert und mittlerweile wurden Konsequenzen gezogen. Eine betroffene Mineralölfirma hat die Eingabefelder an den Zapfsäulen der eigenen Tankstellen abgebaut um eine eventuelle zukünftige Manipulation durch Hacker zu verhindern.

Was für ein Motiv die zur Zeit noch unbekannten Hacker hatten ist unklar aber in den letzten Monaten sind die Benzinpreise von 50 Cent auf 80 bis 90 Cent pro Liter nahezu explodiert. Wahrscheinlich wollten die findigen Hacker Benzinkosten sparen und manipulierten daher die Zapfsäulen an den Tankstellen.

Immer wieder machen Hacker durch teils kuriose Angriffe oder Manipulationen auf sich aufmerksam, so veränderte vor wenigen Wochen ein solcher Cyberkrimineller in Kanada die Infotafeln eines öffentlichen Verkehrsmittels und er hatte leichtes Spiel denn das Infosystem war durch Passwörter nicht geschützt.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Microsoft free Anti Virus download
G DATA