THEMEN

Hacker planen deutsches Apple iPhone zu knacken
Veröffentlicht am Montag, 01.Oktober 2007 von Redaktion


Die bekannte Hackergruppe iPhone Dev Team möchte nach einem Bericht von Focus Online die deutsche T-Mobile Variante des Apple iPhone knacken. Die Hacker wollen erreichen dass das innovative Handy auch ohne einen T-Mobile Mobilfunkvertrag läuft und wollen eine Software pünktlich zum Verkaufsstart am 09.11.2007 veröffentlichen womit die SIM-Lock-Sperre umgangen werden kann.



Zwar erwarten die Hacker dass sowohl Apple als auch die Deutsche Telekom AG versuchen werden eine Entsperrung zu verhindern allerdings möchte die Hackergruppe dagegen wirken. Vor wenigen Wochen gelang es dem iPhone Dev Team bei der US-Variante des Apple iPhone die SIM-Lock-Sperre zu entsperren wodurch das Handy nun mit jeder anderen SIM-Karte läuft.

Auf diese Entsperrung hat Apple nun reagiert und veröffentlichte ein Software-Update womit eine Deaktivierung der Freischaltung erfolgte. Wer das Apple iPhone in den USA kauft der muss dafür rund 499 US-Dollar zahlen und einen AT&T Mobilfunkvertrag abschließen der mit 60 US-Dollar pro Monat sehr teuer ist. Es wird erwartet dass T-Mobile das Apple iPhone ebenfalls mit einem teuren Mobilfunk-Zwangsvertrag verkaufen wird.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Trend Anti Virus
bestes Anti Virus Programm