THEMEN

Hacker spionierten jahrelang bei Nortel Networks
Veröffentlicht am Freitag, 17.Februar 2012 von Redaktion


Der kanadische Telekommunikationsausrüster Nortel Networks war nach Angaben des Sicherheitsbeauftragten Brian Shields ein jahrelanges Ziel vermutlich chinesischer Hacker. Die Hacker hatten im Jahr 2000 sieben Passwörter von Topmanagern des Unternehmens entwendet und konnten dadurch Daten ausspionieren, wie das Wall Street Journal berichtete in Bezug auf eine interne Untersuchung.



Vor drei Jahren ging Nortel Networks pleite und selbst dann fand noch ein Datendiebstahl statt. Laut Brian Shields konnten die Hacker praktisch auf alle Informationen zugreifen. Es seien zahlreiche technische Dokumentationen, E-Mails, Geschäftspläne und Entwicklungsberichte heruntergeladen worden.

Bei den gestohlenen Passwörtern handelte es sich um eines welches dem damals amtierenden Konzernchef gehörte. Die Angreifer sind bis heute unbekannt aber werden in China vermutet. Wie Shields weiter berichtet, wäre das Spionageprogramm derart tief in die Firma eingedrungen dass Jahre vergingen bevor jemand auf das Problem aufmerksam wurde.

Nach dem Untersuchungsbericht wurde die Datenspionage im Jahr 2004 entdeckt, weil ein Topmanager eine ungewöhnlich hohe Anzahl Dokumente vermeintlich heruntergeladen hatte. Der Manager zeigte sich selbst überrascht und bestritt die Downloads. Es fand eine Überprüfung steht in deren Rahmen schließlich Rechner entdeckt wurden, die regelmäßig Daten an Webadressen in Shanghai gesendet hatten.

Das Unternehmen unternahm jedoch keine Schritte gegen den Datendiebstahl sondern änderte nur die sieben Passwörter. Im Jahr 2009 wurde Nortel Networks nach der Pleite zerschlagen und die einzelnen Geschäftsbereiche an Konkurrenten verkauft. Die Kaufinteressenten Ciena, Ericsson oder Avaya wurden allerdings nicht über das Sicherheitsproblem in Kenntnis gesetzt.

Die westlichen Netzwerkausrüster sehen sich seit Jahren mit günstigen chinesischen Herstellern konfrontiert. Die USA vermuten schon länger eine Industriespionage durch chinesische Hacker aber diese Vorwürfe wurden von China dementiert.


Links zum Thema:



letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Online Backup
AVG free Anti Virus Software