THEMEN

Hacker stehlen innerhalb weniger Stunden 9 Millionen Dollar
Veröffentlicht am Freitag, 06.Februar 2009 von Redaktion


Kriminellen ist es in wenigen Stunden gelungen sage und schreibe 9 Millionen US-Dollar mit geklonten Debit-Karten von fremden Konten abzuheben. Scheinbar stammen die nun benutzten Daten aus den 100 Karten die Ende letzten Jahres bei einem Angriff auf den Finanzdienstleister RBS World Pay ausspioniert wurden.



RBS World Pay ist ein Finanzdienstleister, der für Unternehmen die Auszahlung von Lohngeldern tätigt. Vom FBI wird berichtet, dass die Kriminellen sehr raffiniert vorgingen, sie hatten bereits am 8.November des vergangenen Jahres weltweit in 49 Städten an 130 Geldautomaten alle 30 Minuten Geld abgehoben.

Eine Besonderheit bei dem verbrecherischem Unternehmen ist, dass sie nicht nur die Daten benutzten, die sie beim Einbruch ins RBS-Netz gestohlen haben sondern auch die Daten so geändert haben, dass das Tages-Limit zum Auszahlen von ihnen so verändert wurde, dass sie höhere Summen an einem Tag abheben konnten.

Von den Überwachungskameras wurden zwar Bilder gemacht als z.B. in Atlanta, Chicago, New York, Montreal, Moskau und Hongkong Geld abgehoben wurde, allerdings sind da vermutlich nur die sog. Casher zu sehen, die die Drecksarbeit erledigen. Auch wenn noch keine Täter gefasst wurden hofft das FBI, dass sie von einem dieser Casher Informationen zu den Hintermännern erhalten.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
bestes Anti Virus Programm
free Norton Anti Virus Software