THEMEN

Hacker treten gegen Terrorismus an
Veröffentlicht am Freitag, 29.Juli 2005 von Redaktion


Nach Einschätzung der Geheimdienste wird ein gewichtiger Anteil des weltweiten Terrors der Terror-Organisation Al Kaida von Großbritannien aus gesteuert und laut Medien-Berichten versuchen Hacker derzeit die entsprechenden Webseiten zu deaktivieren.


Die Hacker arbeiten nach Angaben des britischen Terror-Experten Neil Doyle mit dem Geheimdienst MI5 zusammen und versuchen Al Kaida-Webseiten außer Gefecht zu setzen.

Der britische Geheimdienst MI5 versucht den Mail-Verkehr und Webseiten der Al Kaida zu stören. Eine gewisse Zahl von britischen Al Kaida Webseiten und aus dem Nahen Osten waren nicht mehr erreichbar nachdem die Londoner Terroranschläge am 07.07.2005 die Hauptstadt Großbritanniens in Angst versetzten.

Obwohl die Denial of Service Angriffe gegen das Gesetz verstossen, ist die britische Regierung offiziell ruhig und gab bisher keine Kommentare zur angeblichen Zusammenarbeit zwischen Hackern und dem Geheimdienst MI5 ab.

Der Terror-Experte Neil Doyle meint dennoch dass die Hacker und der MI5 für die Deaktivierung der Al Kaida-Webseiten verantwortlich sind.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
RegistryBooster
Grisoft AVG