THEMEN

Handwerksbetriebe abgezockt
Veröffentlicht am Dienstag, 20.Mai 2008 von Redaktion


Die Handwerkskammer Berlin hat eine neue Betrugsmethode aufgedeckt womit unbekannte Anrufer vorwiegend Unternehmen der Handwerkerbranche abkassieren wollen. Die Abzocker geben vor Mitarbeiter bzw. Auftragnehmer der Handwerkskammer zu sein. Bei ihren Telefonaten preisen die Abkassierer aushangpflichtige Gesetzestexte wie zum Beispiel das Arbeitszeitgesetz oder ein fiktives nicht real existierendes Handwerkerschutzgesetz für satte 70 Euro an.



Sollten die Gesetzestexte ausgehängt werden, so sei ein Bußgeld von 250 Euro fällig. Damit diesem Bußgeld entgangen wird, solle man die überteuerten Gesetzestexte per Nachname bei den Betrügern bestellen. Manche der Abzocker drohen sogar mit einer Kontrolle durch die Handwerkskammer.

Die Verantwortlichen der Handwerkskammer Berlin verweisen strikt darauf, dass sie selbst keine Gesetzestexte versenden und niemanden damit beauftragen solche gesetzlichen Texte zu verschicken. Sollte ein solcher unseriöser Anruf bereits erfolgt sein, so können sich betroffene Firmen sofort mit der Rechtsabteilung der Berliner Handwerkskammer unter 030-25903-30 in Verbindung setzen. Gegen die Abkassierer wurde eine Strafanzeige erstattet. Bereits vor einem Monat gab es eine Warnung vor solchen dubiosen Anrufen per Pressemitteilung von der Handwerkskammer Berlin.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
ClearProg
Webroot