THEMEN

Hunderte westliche Webseiten von Hackern erobert und manipuliert
Veröffentlicht am Mittwoch, 08.Februar 2006 von Redaktion


Seit einigen Tagen werden westliche Webseiten durch islamische Hackergruppen und Hacker die auf den Zug aufspringen gehackt. Besonders betroffen sind dänische Webseiten. Der Inhalt der Webseiten wurde gerändert und mit diversen Botschaften versehen. Die Hackerangriffe und weltweiten Proteste wurden durch Karikaturen des Propheten Mohammed in der dänischen Zeitung Jylland Posten ausgelöst.


Die Webseite www.zone-h.org hat etwa tausend Webseiten aufgelistet welche gehackt und durch die Hacker verändert wurden. Von diesen zirka tausend Webseiten kommen 600 aus Dänemark.

Auf den durch die Hacker manipulierten Webseiten wurden Botschaften hinterlassen die zu einer Entschuldigung, Kaufboykott dänischer Waren auffordern und mit Attentaten drohen.

Die Hackerangriffen richten sich vornehmlich gegen dänische, amerikanische und israelische Webseiten und wann die manipulierten Seiten wieder in ihren Normalzustand erreichbar sind ist bisher nicht bekannt.

Vor Hackerangriffen gibt es keinen hundertprozentigen Schutz aber generell sollte regelmäßig ein Backup der Webseite gemacht werden. Wer PHP-Scripte wie etwa ein Forum, Gästebuch, Bildergalerie oder CMS-System auf seiner Webseite einsetzt sollte diese regelmäßig aktualisieren.






letzten News

  So schützt man sich wirksam vor DDoS-Attacken wenn der Server den Dienst versagt
  Schaedlinge im Netz So wird trotzdem sicher gesurft
  Gefahren aus dem Internet erkennen und vorbeugen
  Navigationsgeraete werden zunehmend von Smartphone und Tablet PC abgeloest
  Panda Cloud Fusion bietet ganzheitliche IT Security

Kommentar:
Kommentare werden erst geprüft und dann freigeschaltet.

erlaubter HTML Code:
<b> <i> <em> <br> <strong> <blockquote> <tt> <li> <ol> <ul>
Security Code Security Code
  VIREN TICKER
weitere Informationen:
Anti Virus Gold
GhostSurf